Fredy Knie junior tritt ab
03.12.2019

Fredy Knie junior tritt ab

Fredy Knie junior nimmt Abschied vom Circus Knie. Dies mitten in den diesjährigen Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen des Familienbetriebs aus Rapperswil.

Am 24. November stand Fredy Knie junior (Bild) zum letzten Mal in der Manege des Circus Knie, berichtet bluewin.ch. Der 73-Jährige nimmt den Hut als Direktor und Artist. Die Verantwortung für den Zirkus bleibt in der Familie: Tochter Géraldine übernimmt ab sofort. In einer Medienmitteilung der Familie heisst es, es sei für sie ein «emotionaler und trauriger Moment». Im Hintergrund soll Fredy Knie junior weiterhin für den Familienbetrieb arbeiten und sich um seine Rösser kümmern.

Mehr als ein halbes Jahrhundert war er beim Circus Knie im Vordergrund: Seine erste Schweizer Tournee absolvierte Fredy Knie junior im Alter von fünf Jahren – 1951. Seit 1992 leitete er den Schweizer National-Zirkus mit seinem Cousin Franco Knie senior. Er war künstlerischer Leiter und auch Verantwortlicher für die diesjährige Tournee zum 100. Jubiläum des Zirkus.