Fässler und Rechsteiner wollen Innerrhoder CVP-Nationalratssitz verteidigen
24.07.2019

Fässler und Rechsteiner wollen Innerrhoder CVP-Nationalratssitz verteidigen

Mit Gesundheitsdirektorin Antonia Fässler und Alt Säckelmeister Thomas Rechsteiner seien zwei sehr fähige und politisch erfahrene Persönlichkeiten zur Kandidatur bereit, teilte die Innerrhoder CVP am Mittwoch mit. Beide seien in Bern schon gut vernetzt. Die offizielle Nomination erfolgt am 21. August durch die Parteibasis.

Appenzell Innerrhoden hat nur eine Vertretung im Nationalrat. Diesen Sitz besetzte zwischen 2011 und 2019 Daniel Fässler (CVP; Mitte). An der diesjährigen Landsgemeinde in Appenzell Ende April wurde Fässler in den Ständerat gewählt. Sein Sitz im Nationalrat wird deshalb frei.

Nebst Antonia Fässler (rechts) und Thomas Rechsteiner (links) von der CVP hat die SP ihren Präsidenten Martin Pfister für die Wahl in den Nationalrat nominiert. Für die SVP tritt Säckelmeister Ruedi Eberle an.

Bild: Standeskommission (Regierung) AI 2017/2018