29.06.2018

Die «GoZ» gibts nicht mehr

Zum letzten Mal wurde am Donnerstag die «Gossauer Wochenzeitung» (GoZ) verteilt. Seit 1987 informierte das Gratisblatt Gossau, zuletzt als regionaler Split der Wochenzeitung «A» der Tagblatt-Gruppe. Neu erhalten die Gossauer dieselbe «A»-Ausgabe wie St.Gallen und Rorschach.

22 Jahre lang war Franz Schildknecht Alleinredaktor der GoZ, bis er 2009 frühzeitig in Pension ging. Ein Jahr später kaufte die St.Galler Tagblatt AG die Gratiszeitung. Im August 2017 integrierte das Tagblatt die GoZ in ihre neue Wochenzeitung «A», ebenso wie den «Anzeiger» und die «Herisauer Zeitung» (HeZ), allerdings als regionale Splitausgabe mit teilweise eigenständigem Inhalt. Das ist nun vorbei.

Ganz auf das «A» verzichten müssen die Gossauer allerdings nicht: Sie erhalten künftig dieselbe Ausgabe wie St.Gallen und Rorschach, wo neu auch Gossauer Inhalte Platz finden sollen, wie das «Tagblatt» berichtet.