DialogWorld und MS Direct bündeln Kräfte
19.06.2020

DialogWorld und MS Direct bündeln Kräfte

Aus der Customer Services Sparte der MS Direct AG mit Standorten in St.Gallen, Dübendorf und Muttenz und der St.Galler DialogWorld AG entsteht neu die DialogWorld AG – part of MS Direct Group.

Die beiden langjährigen Anbieter von Customer Services im In- und Outbound MS Direct AG und DialogWorld AG aus St.Gallen führen ihre Aktivitäten im Sinne der Customer Experience ab Juli 2020 gemeinsam fort. Gespräche, die mehr als ein halbes Jahr andauerten, konnten nun erfolgreich zum Abschluss gebracht werden.

Die neue DialogWorld AG erbringt innovative und kundenzentrierte Dienstleistungen mit 344 Mitarbeitern an vier bestehenden Standorten. Pro Jahr wird für mehr als 5 Millionen Kundenanliegen die passende Lösung gefunden. Die beiden St.Galler Büros werden in den bestehenden Räumlichkeiten der MS Direct AG an der Fürstenlandstrasse, welche im letzten Jahr umfassend renoviert und mit modernster Arbeitsinfrastruktur ausgestattet wurden, zusammengeführt. Da beide Unternehmen dem GAV angeschlossen sind, ändern sich die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter nicht. Mit dem Wachstumskurs entsteht ein spannendes Arbeitsumfeld mit vielseitigen Kundenprojekten für die Mitarbeiter. Die DialogWorld AG arbeitet künftig als eigenständiges Unternehmen, wobei die MS Direct Group als substanzielle Aktionärin vertreten bleibt.

«Zwei erfolgreiche und innovative Anbieter im Customer Service bündeln ihre Kräfte. Das ist gut für beide Unternehmen, unsere Kunden und unsere Mitarbeiter», sagt Milo Stössel, CEO der MS Direct Group. «Mit vereinten Kräften werden wir unsere ambitionierte Vision vom Customer Experience Center erreichen, in dem ‘Digital Experts’ die Vorteile eines persönlichen Kontakts mit den Möglichkeiten neuer Technologien verknüpfen, um herausragende Kundenerlebnisse zu gestalten.»

Ziel ist es, die gemeinsame Marktposition auszubauen, in Technologien zu investieren und Synergien zu nutzen, um damit die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu steigern. Dazu gehört auch die gemeinsame Nutzung von Geschäftsbereichen wie Finanzen, Marketing, IT und HR in einem Corporate Service Center unter dem Dach der MS Direct Group, welche einen weiteren Meilenstein in der Umsetzung ihrer Fokussierungsstrategie erreicht. Die Familien-Holding bietet Dienstleistungen zur Gestaltung der Customer Experience entlang der Customer Journey in den vier Geschäftsfeldern Customer Services, Fulfillment Solutions, Direct Marketing und Datamanagement & Campaigning und beschäftigt insgesamt mehr als 1000 Mitarbeiter bei einem jährlichen Umsatz von 100 Mio. CHF. Die Einheiten fokussieren sich konsequent auf ihre Kernkompetenzen und deren Weiterentwicklung und können agil am Markt auftreten.

«Neben dem existierenden, leistungsstarken Sortiment an Customer Service Dienstleistungen wollen wir künftig noch mehr Angebote realisieren, die das Kundenerlebnis verbessern und damit unseren Auftraggebern einen langfristigen Wettbewerbsvorteil ermöglichen», erklärt Daniel Mally (Bild), Mehrheitsaktionär und Verwaltungsratspräsident der DialogWorld AG und künftiger CEO.

«Mit einer auf Innovationen und Zukunftstrends ausgerichteten Wachstumsstrategie ergreifen wir zukünftig gemeinsam die Chancen der Digitalisierung», so Jürg Hüppi, bisheriger CEO der DialogWorld AG, der seine langjährige Erfahrung künftig noch stärker im Bereich Business Development und für die Kundenbindung bzw. -entwicklung einsetzen möchte.

«Wir Mitarbeiter freuen uns auf viele neue Gesichter und spannende Kundenprojekte, die unseren Alltag bereichern. In meiner Rolle als ‘Digitalisation Manager’ freue ich mich insbesondere auf die neuen Möglichkeiten, welche eine eigenständige Firma mit sich bringt», sagt Tim Steininger, der Teil der heutigen Customer Services der MS Direct AG ist.

Mit Daniel Mally und Jürg Hüppi bleiben der neuen DialogWorld AG zwei ausgewiesene Branchenexperten erhalten. Daniel Mally (57 Jahre) war nach seinem Maschinenbauingenieur-Studium an der Fachhochschule Winterthur, an welches er später einen Executive MBA der Universität St.Gallen anschloss, in verschiedenen Management Positionen bei Sulzer, u.a. als Geschäftsführer der Sulzer Chemtech in Holland, tätig. Später leitete er den Verkauf Grosskunden bei der Swisscom bis er 2006 als Teilhaber und CEO der heutigen Webhelp Schweiz AG in die Contact Center Branche einstieg. Im April 2019 übernahm er die Aktienmehrheit der DialogWorld AG. Jürg Hüppi (52 Jahre) sammelte mehrjährige Erfahrung in Führungspositionen im Marketing und Vertrieb in den Bereichen Investitionsgüter, Dienstleistungen und Retail. Seine technische Grundausbildung rundete er mit dem Abschluss als eig. dipl. Marketingleiter ab. In den letzten 13 Jahren führte er die DialogWorld AG und baute insbesondere die Services rund um Loyalty und Retention aus.

«Durch den Zusammenschluss ergeben sich für die neue DialogWorld AG die besten Wachstumsvoraussetzungen und noch mehr Schwung auf dem Weg zum Customer Experience Champion», bekräftigen die beiden Unternehmer Milo Stössel und Daniel Mally. Die Unternehmen bündeln ihre Erfahrung und festigen damit ihre Marktposition insbesondere in den Branchen Automobil, Finance&Insurance und Versandhandel/E-Commerce.

Daniela Dempfle, Leiterin Kundendienst bei Coop und langjährige Kundin der MS Direct Customer Services, blickt gespannt in die Zukunft «Als Kunde freuen wir uns über den Zusammenschluss. Mit der stärkeren Fokussierung und dem erfahrenen Management, können wir gemeinsam herausragende Kundenerlebnisse gestalten.»

Der Schulterschluss ist zudem eine gute Nachricht für den Wirtschaftsstandort Schweiz. «Wir stärken unsere Standorte, mit denen wir kurze Wege zu unseren Kunden haben. Gleichzeitig steigern wir durch die sich ergebenden Synergien die Effizienz und erbringen eine erstklassige, auf das Kundenbedürfnis ausgerichtete Leistung in der Schweiz zu wettbewerbsfähigen Preisen », zeigen sich Milo Stössel und Daniel Mally überzeugt.