Brasilianische Schokolade aus dem Fürstenland
04.11.2019

Brasilianische Schokolade aus dem Fürstenland

Schokolade Made in Switzerland, mit viel Liebe zu Brasilien: Juliana Hassler stellt mit ihrer Firma Billy & Bugga feinste exotische Schokolade in Wil her und lädt zur kulinarischen Entdeckungsreise durch ihre Heimat ein.

Juliana Hassler ist Schokoladenherstellerin aus Leidenschaft. Schon als kleines Mädchen half sie ihrer Mutter bei der Herstellung von Brigadeiros – klassischen brasilianischen Pralinen, die an keinem Geburtstag fehlen dürfen. Ihren Lebensmittelpunkt hat sie mittlerweile in die Schweiz verlegt – geblieben sind ihre Liebe zu Brasilien sowie ihre Begeisterung für Kakao und Schokolade.

So gründete sie an ihrem Wohnort Wil ihre eigene Schokoladenfabrik Billy & Bugga. Dort probiert die zweifache Mutter in jeder freien Minute neue Zutaten aus – am liebsten traditionelle Köstlichkeiten aus Brasilien. Sie kreierte eine siebenteilige Kollektion, die nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich an ihre Heimat erinnert. Dazu zählt eine Caipirinha-Tafel – mit natürlichen Cachaça-Aroma und getrockneten Limetten.

«Die exotischen Aromen meiner Schokoladen geben einen Einblick in die Vielfalt Brasiliens. Jeder Bissen ist eine geschmackliche Reise», sagt die Schokoladenherstellerin. Brasilien besteht aus fünf Regionen – und jeder von ihnen hat Juliana Hassler eine eigene, typische Schokolade gewidmet. Auf der Suche nach neuen Zutaten reist sie oft in ihre Heimat, wo sie die Anbaubedingungen kontrolliert und sich mit Produzenten trifft. Bei der Auswahl der Rohstoffe ist sie wählerisch: Von der Kakaobohne bis zu den einzelnen Zutaten wird nur die beste Qualität verwendet.

Bei Billy & Bugga trifft brasilianische Lebensfreude auf Schweizer Präzision. Sämtliche Schokoladen werden per Hand geschöpft und in Handarbeit einzeln gefertigt. Die Verpackung ist wunderbar exotisch mit Aquarellfarbe gestaltet und lässt erahnen, welche Geschmacksexplosionen einen im Mund erwarten.

Der bisherige Erfolg spricht für sich: Die Kreationen aus der Ostschweiz haben mittlerweile auch in brasilianischen Medien Schlagzeilen gemacht. «Jetzt will ich der Schweiz zeigen, was Brasilien zu bieten hat», sagt Juliana Hassler und erklärt gleich noch ihren Firmennamen: «Billy & Bugga waren in meiner Kindheit die Spitznamen für mich und meine Schwester.» Auch diese Tradition hat sie in ihre neue Heimat mitgebracht. Sie nennt ihre beiden kleinen Töchter oft liebevoll Billy & Bugga.

www.billybugga.com