Aerni AG findet Nachfolgelösung
09.03.2020

Aerni AG findet Nachfolgelösung

Die Aerni AG Maschinen- und Anlagenbau aus Waldkirch erhält durch die Übernahme zweier Jungunternehmer frischen Wind in die Segel. Mit der 100%-igen Übernahme der Aktien fängt für das Unternehmen ein neuer Abschnitt an.

Mit der Übernahme der Aerni AG verfolgen die Käufer langfristige, strategische Ziele, teilt das Unternehmen mit. Dabei wird grosser Wert auf Kontinuität gesetzt. Um dies zu garantieren, wird Hansjörg Müller als ehemaliger Geschäftsführer weiterhin ein integraler Bestandteil der Zukunft darstellen. Durch seine weitere Tätigkeit in der Kundenbetreuung und die Einflussnahme im Verwaltungsrat wird sichergestellt, dass das bestehende Erfolgssystem fortgeführt wird. Ausserdem wird das Knowhow innerhalb der Unternehmung und somit die bestehenden Arbeitsplätze als wichtige Voraussetzung für den weiteren nachhaltigen Erfolg der Gesellschaft verstanden. Die regionale Verwurzelung der Gesellschaft bleibt erhalten.

Die Aerni AG
Als Traditions- und Familienunternehmen ist die Aerni AG seit 1965 in der Ostschweiz tätig und hat sich einen hervorragenden Ruf in den Bereichen Dampfanlagen und Schweinefütterungsanlagen sowie im Maschinenbau erarbeitet. Die drei Profitcenter in der Industrie, der CNC-Technik und der Agrar-Technik ermöglichten der Firma eine breite Diversifizierung der Umsatzkanäle. Zu den Kunden der Aerni AG zählen namhafte Unternehmen aus dem Schweizer Industrie-Sektor.

Die Käufer
Die neuen Inhaber der Aerni AG haben die Gesellschaft in Form eines MBI (Management-Buy-in) erworben. Durch deren ausgeprägte Fachkompetenz und Visionen ist sich die bisherige Inhaberschaft gewiss, die richtige Nachfolgelösung für die Gesellschaft in Betracht auf eine nachhaltige Zukunft des Unternehmens gefunden zu haben.

Die Schweizer Nachfolge Experten AG
Im gesamten Verkaufsprozess der Aerni AG ist die Schweizer Nachfolge Experten AG der Inhaberschaft als exklusiver M&A-Berater zur Seite gestanden. In einer herausfordernden Nachfolgelösung wurde in einem Prozess und durch eine enge Zusammenarbeit die gewünschte Lösung erzielt. Von der Erstellung der Verkaufsunterlagen, über die Interessentenansprache, der Due-Diligence und den Vertragsverhandlungen wurde die Transaktion schlussendlich erfolgreich durchgeführt.

Auf dem Bild von links: Mäggi Badalli und Walter Eiselen (Schweizer Nachfolge Experten AG), Hansjörg Müller (bisheriger Inhaber), Jan Siegmund und Levin Schmid (neue Inhaber).