02.10.2018

Psychische Gesundheit stärken

Angestellte mit einer psychischen Erkrankung sind keine Seltenheit. Fast jede zweite Person erkrankt im Lauf ihres Lebens einmal an einer psychischen Krankheit. Zepra bietet am Mittwoch, 21. November, in St.Gallen einen Workshop für Führungspersonen an, der zeigt, was man als Führungskraft präventiv und bei Auffälligkeiten tun kann.

Die Betroffenen fallen im Betrieb häufig durch eine abfallende Leistung oder ein verändertes Verhalten auf. Führungspersonen sowie andere Mitarbeitende merken oft schon früh, dass mit ihrer Kollegin bzw. ihrem Kollegen „etwas nicht mehr stimmt“. In dieser Situation ist es wichtig, nicht wegzuschauen oder lange zu warten.

Zepra bietet am Mittwoch, 21. November 2018, von 8.30 bis 12 Uhr in St.Gallen einen Workshop für Führungspersonen an. In diesem Workshop lernt man, wie man als Vorgesetzter dazu beitragen kann, dass Angestellte arbeitsfähig bleiben, und wie in schwierigen Situationen für alle Seiten gute Lösungen gefunden werden können. Zudem erfährt man, wo Führungspersonen und Betroffene Unterstützung erhalten.

Anmeldung auf www.zepra.info bis spätestens 07.11.2018.