Digital mit Smartfeld erleben
03.09.2019

Digital mit Smartfeld erleben

Mit den Kursen «Smart Textile» und «Digital Entrepreneurship-Werkstatt» erleben rund 60 Schülerinnen und Schüler den nationalen Digitaltag am 3. September 2019 im Bildungslab Smartfeld im Startfeld Innovationszentrum in St.Gallen. Dabei werden die Schüler auf die digitalen Herausforderungen von morgen sensibilisiert.

Kann ein T-Shirt mitdenken? Dieser Frage gehen die Schülerinnen und Schüler unter anderem am Digitaltag im Startfeld Innovationszentrum nach. Die Klassen entwickeln dabei ein smartes T-Shirt, schreibt Smartfeld in der Mitteilung. Das heisst, sie kreieren gemeinsam einen leistungsfähigen Technologieträger mit individuellen Eigenschaften. So werden über Licht-, Temperatur- und Kontaktsensoren Informationen aus der Umwelt gesammelt.

Diese Daten werden über eine selbst geschriebene Software interpretiert und beispielsweise über eine LED-Matrix wiedergegeben. Die Schülerinnen und Schüler erleben eine steile Lernkurve, da durch die Kombination der Programmierübungen das SmartShirt mit faszinierenden Fähigkeiten ausgestattet wird.

Innovative Werkzeuge und Technologien kennen lernen
Die Design Thinking Methode, welche zur Lösung von komplexen Problemen und zur Entwicklung von Innovationen durch viele Unternehmen und Organisationen eingesetzt wird, ist Grundlage dieses Workshops. Mit dieser Methode durchleben die Fünft- und Sechstklässler am Digitaltag eine Problemstellung in Berufen, welche hiermit gelöst wird. Dabei entdecken sie unter anderem VR-Brillen und 3D-Drucker. Anschliessend werden Ideen und Produkte mit Hilfe eines Geschäftsmodells (Business Model Canvas) durchdacht.

Kompetenzen für das 21. Jahrhundert
Abgestimmt auf den Lehrplan 21 bereitet Smartfeld somit Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen auf die Herausforderungen der Zukunft vor. Mit den Kompetenzen kritisches Denken, Kommunikation, Kreativität und Kollaboration schafft die Initiative Smartfeld authentische Lernräume, welche das ausserschulische Lernen fördern.

Über Smartfeld
Smartfeld ist eine interdisziplinäre Initiative des Innovationsnetzwerks Startfeld, der Empa, dem GBS St.Gallen, der Fachhochschule St.Gallen, der Pädagogischen Hochschule St.Gallen, der NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs und der Universität St.Gallen sowie zahlreicher lokaler Akteure.

Das Kursangebot von Smartfeld ist sehr vielseitig und kann während dem ganzen Schuljahr gebucht werden. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen. Ergänzend dazu gibt es ein ausserschulisches Angebot, welches sich ebenfalls an Kinder in Begleitung einer erwachsenen Person richtet. 

Smartfeld hat das Ziel Zukunftskompetenzen zu fördern und Kinder sowie Jugendliche für die Herausforderungen des digitalen Zeitalters fit zu machen. Unter dem Credo «Technologie + Kreativität» leistet Smartfeld einen Beitrag zur gezielten Förderung der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) sowie übergreifender Kompetenzen und schafft darüber hinaus inspirierende Lern- und Experimentierräume durch die Integration der Expertise aus Bildung, Forschung und Praxis. Smartfeld ist ein Bildungs-Lab, eingebettet in das Startup-Ökosystem von Startfeld.

Weitere Infos unter www.smartfeld.ch