Wirtschaft

Alles richtig gemacht

Alles richtig gemacht
Michael Klaus: Definitiv angekommen.
Lesezeit: 4 Minuten

Seit 1947 ist die GNG AG, die seit 2022 in dritter Generation von Michael Klaus geführt wird, eine der renommiertesten Adressen für Fahrzeuge des VW-Konzerns in der Ostschweiz. Am 7. und 8. Mai feiert das Gossauer Autohaus sein Jubiläum mit einem grossen Fest. CEO Michael Klaus blickt auf die vergangenen 75 Jahre zurück – und in die Zukunft.

Michael Klaus, wenn Sie auf die letzten 75 Jahre zurückblicken: Welches waren die einschneidendsten Momente in der Geschichte der GNG?
Der Grundstein für unseren Erfolg ist sicher, bereits früh auf die richtige Marke gesetzt zu haben. Bereits 1952 wurde die GNG unter der Führung von meinem Grossvater Emil Klaus offizieller Volkswagen-Händler. Ihm war der persönliche Kontakt zu Mitarbeitern und Kunden sowie eine stetige Weiterentwicklung des Betriebs immer sehr wichtig. Als er den Betrieb 1996 meinem Vater Roland Klaus übergab, zählte die GNG bereits über 80 Mitarbeiter. Unter seiner Leitung kamen dann 1999 die Marke SEAT und 2017 die Marke Audi dazu.

«Der Grundstein für unseren Erfolg ist, bereits früh auf die richtige Marke gesetzt zu haben.»

Der 25. März 2019 dürfte Ihnen auch bestens in Erinnerung sein?
Auf jeden Fall! Damals war der Spatenstich zu unserem Neubau direkt an der A1 in Gossau. Bereits knapp zwei Jahre später durften wir voller Vorfreude unser neues Zuhause eröffnen – exakt am 1. März 2021. Ein geschichtsträchtiger und emotionaler Tag für unsere ganze Familie, für alle Mitarbeiter und Kunden.

Auch das Jahr 2022 ist ein besonderes für Sie.
Ja, dieses Jahr durfte ich die Führung der GNG in der dritten Generation übernehmen und mich der neuen Herausforderung mit der Verantwortung für über 100 Mitarbeiter stellen dürfen. Ich bin sehr stolz, ein Teil der GNG-Geschichte zu sein, und freue mich speziell, dass alle meine Geschwister ebenfalls im Familienunternehmen mitwirken.

Nicht nur die GNG ist im Wandel, auch die Mobilitätsangebote verändern sich aktuell stark.
Aus meiner Sicht befinden wir uns gar im grössten Wandel in der Geschichte des Automobils! Mittlerweile bietet fast jeder Fahrzeughersteller Modelle mit rein elektrischen Antrieben an und setzt somit ein Zeichen in Richtung Zukunft. Der Elektroantrieb wird sich voraussichtlich durchsetzen und die Mobilität nachhaltig verändern. Dies setzt aber vor allem ein Ausbau der Infrastruktur und eine Weiterentwicklung der Batterie sowie der Ladetechnik voraus.

Und die Kundschaft fragt die elektrischen Modelle auch nach?
Mit den steigenden Benzinpreisen ist auch die Nachfrage an Elektrofahrzeugen nochmals angestiegen. Wir sind froh, hier mit unseren Marken eine breite Palette an Fahrzeugen anbieten zu können – vom sportlichen CUPRA Born über den familiären Volkswagen ID.4 bis hin zum eleganten Audi etron gt. Bei den Geschäftskunden sieht es übrigens ähnlich aus: Viele möchten ihre Flotte mit emissionsarmen Fahrzeugen ausstatten oder ergänzen. Die im Unterhalt günstigen Fahrzeuge sind für Unternehmen sehr attraktiv und tragen zu einem modernen und nachhaltigen Image bei. In diesem Zusammenhang hat sich unser Firmenkundenbetreuer Patrick Dörig speziell auf die Elektrifizierung von Firmenflotten spezialisiert und schulen lassen.

Apropos Geschäftskunden: Die GNG bietet neben klassischen Finanzierungsmöglichkeiten auch Flottenmanagement und Sonderlösungen auch für kleinere Betriebe an. Wie gefragt sind diese Dienstleistungen?
In vielen Unternehmen ist die Fahrzeugflotte ein wichtiges Werkzeug, um die operativen Tätigkeiten auszuführen. Die Fahrzeuge müssen zuverlässig und kosteneffizient eingesetzt werden können. Mit unserem breiten Fahrzeug- und Dienstleistungsangebot sowie geschultem Fachpersonal können wir auch diesen Bereich optimal abdecken. Unsere Dienstleistungen sind dementsprechend auch im Firmenkundenbereich sehr gefragt.

Am 7. und 8. Mai werden Sie das Jubiläum «75 Jahre GNG» mit einem «offenen Wochenende» offiziell feiern. Was erwartet die Besucher?
Dieses Fest soll für uns und unsere Gäste ein ganz spezielles Fest werden. Wir feiern nämlich nicht nur unser 75. Firmenjubiläum, sondern holen gleichzeitig die verpasste Eröffnungsfeier im letzten Jahr nach. Unter dem Motto «GNG Street Festival» bieten wir unseren Besuchern kulinarische Highlights von verschiedenen Foodtrucks an, begleitet von Musik- und Strassenkünstlern. Auch Kids sind herzlich willkommen und dürfen sich schminken lassen oder sich in der Hüpfburg austoben.

Ich habe gehört, dass auch Torwartlegende Pascal «Zubi» Zuberbühler anwesend sein soll?
Zubi ist unser Botschafter seit der Neueröffnung im März 2021. Er wird ebenfalls anwesend sein und sich mit unseren Gästen über Fussball und vieles mehr unterhalten. Durch seine offene und sympathische Art findet er schnell mit anderen Menschen ins Gespräch.

Sport gehört seit jeher zu den bevorzugten Sponsorings der GNG AG; seit 1998 sind Sie offizieller Fahrzeugpartner des FCSG, auch den SC Brühl, den FC Gossau und den FC Abtwil-Engelburg unterstützen Sie. Warum dieses Engagement für den Fussball?
Fussball verbindet Menschen und begeistert weltweit. Auch wir sind begeistert von dieser Sportart und mit vielen Vereinen sehr eng verbunden. Wir unterstützen diese und ihren Nachwuchs und möchten so etwas zurückgeben.

Auch interessant

Für wen sich Elektromobilität eignet
Schwerpunkt Mobilität: Ostschweiz, quo vadis?

Für wen sich Elektromobilität eignet

GNG feiert am 7./8. Mai ihr 75-jähriges Jubiläum
St.Gallen

GNG feiert am 7./8. Mai ihr 75-jähriges Jubiläum

Zwei neue Sponsoren für den FC St.Gallen-Staad
St.Gallen

Zwei neue Sponsoren für den FC St.Gallen-Staad

Sie bekommen auf Google die aussergewöhnlich hohe Bewertung von durchschnittlich viereinhalb Sternen von fünf möglichen, und das bei gegen 300 Bewertungen. Was machen Sie besser als andere Autohäuser?
Diese positiven Rückmeldungen verdanken wir hauptsächlich unseren Mitarbeitern. Sie setzen sich tagtäglich für die GNG und unsere Kunden ein. Im Gegenzug bieten wir unseren Angestellten einen modernen und komfortablen Arbeitsplatz und setzen viel Wert auf ihre Zufriedenheit.

Sie haben es eingangs erwähnt: 2021 haben Sie Ihren Neubau im Gossauer Westen mit über 20 000 Quadratmetern Nutzfläche bezogen. Haben sich die Erwartungen an den Neubau erfüllt?
Der Bezug unseres Neubaus war für das ganze Team eine grosse Herausforderung. Die Erwartungen haben sich im Verlaufe des Jahres schrittweise erfüllt. Wir mussten nach dem Einzug noch sehr vieles anpassen und optimieren, bis wir uns wirklich zu Hause fühlten. Nun sind wir aber definitiv angekommen.

Wissen Sie denn schon, was mit dem alten Standort an der St.Gallerstrasse geschieht?
Wir haben dort unser Occasionscenter und eine neue Waschanlage eröffnet. Für die freien Räume und Hallen suchen wir neue Mieter – Interessenten können sich gerne bei mir melden.

Zum Schluss: Welches Auto fahren Sie zurzeit?
Ich fahre aktuell einen Audi etron. Da ich im Geschäft, aber auch zu Hause eine Lademöglichkeit habe, wollte ich ich elektrisch unterwegs sein. Der etron war dann zufälligerweise noch zu haben. (lacht)

Auch interessant

Consensus Partner holt Klaus für Rapperswil
St.Gallen

Consensus Partner holt Klaus für Rapperswil

«Die Begeisterung für Mobilität  ist unser Antrieb»
Die neue GNG AG

«Die Begeisterung für Mobilität ist unser Antrieb»

Jetzt geht es um alles
Wirtschaft

Jetzt geht es um alles

Schwerpunkte