LEADER Digital Award 2021

LEADER Digital Award 2021

Eine prominent besetzte Jury hat wiederum die vorbildlichsten Digitalprojekte der Ostschweiz gesucht. Die Besten der Besten wurden an der grossen LEADER Digital Award Night am 7. September 2021 im Einstein Congress St.Gallen gekürt.

 

Das sind die Gewinner der LEADER Digital Awards 2021

Am 7. September wurden in St.Gallen die 2. LEADER Digital Awards vergeben. Ausgezeichnet wurden Ostschweizer Unternehmen in den Kategorien Business, Start-ups und Organisation. Ebenfalls vergeben wurde ein Publikumspreis.

Die Geobrugg AG, 1Lims, die Online Consulting AG und die Kapo St.Gallen sowie die Kantonsschule Romanshorn sind die Gewinner der diesjährigen LEADER Digital Awards. Sie erhielten die Auszeichnungen gestern Abend an einem Gala-Event im Einstein Congress in St.Gallen, der von Daniela Lager moderiert wurde. Das Keynote-Referat hielt FCSG-CEO Ivo Forster, der die Digitalisierung des FC St.Gallen 1879 vorstellte.

Die Bilder des Events finden Sie hier – und die Gästewand hier. Der ganze Anlass konnte dank eines Sponsorings von Carbon Connect klimaneutral durchgeführt werden. Den entsprechenden Bericht finden Sie hier, das Zertifikat dazu hier.

Gewinner Kategorie Business

Geobrugg AG

Die Romanshorner Geobrugg AG bietet mit Geobrugg Guard ein sensorbasiertes System zur Fernüberwachung von Infrastrukturen und Umweltgegebenheiten an. Zum Einsatz kommt dabei auch ein neuer Korrosions-Sensor, der im Rahmen eines Innosuisse-Projekts mit einem Hochschulpartner entwickelt wurde.

Gewinner Kategorie Start-ups

1Lims

Das in Märstetten gegründete Start-up 1Lims bietet eine voll integrierte Qualitätssicherungssoftware für das Management von Labordaten. Durch die Integration von Produktions- und Analysegeräten werden die Prozessparameter automatisch erfasst und überwacht. So ist eine komplette Rückverfolgung über die gesamte Wertschöpfungskette garantiert.

Gewinner Kategorie Organisation

Online Consulting AG & Kapo St.Gallen

Die Kantonspolizei St.Gallen, Online Consultig AG Wil sowie weitere Blaulichtorganisationen aus der Deutschschweiz haben eine digitale Lagebild-Applikation entwickelt, die Polizeipatrouillen unterwegs fast in Realtime alle relevanten Informationen für den Einsatz visuell darstellt. Die Daten werden zentral gesammelt und von Redaktoren aufbereitet. Die Informationen sind so wesentlich aktueller, was nicht zuletzt die Sicherheit der Bevölkerung und der Einsatzkräfte erhöht.

Gewinner Publikumspreis

Kantonsschule Romanshorn

Mit dem Projekt Matura Talenta Informatik leistet die Kantonsschule Romanshorn einen Beitrag zur digitalen Transformation der Ostschweiz. Das Förderprogramm setzt die eigene Motivation der Schülerinnen und Schüler ins Zentrum, die erhebliche Zusatzleistungen erbringen. Dafür erhalten sie optimale Förderung im Hinblick auf ein künftiges Studium der Informatik.