Gisel: Rücktritt am Samstag?
09.11.2018

Gisel: Rücktritt am Samstag?

Patrik Gisel sei ab morgen nicht mehr Raiffeisen-CEO. Er ziehe die Konsequenzen aus einer privaten Beziehung mit der Genferin Laurence de la Serna, berichtet der «Blick». Sie war bis im Juni Verwaltungsrätin der drittgrössten Schweizer Bank.

Schon seit einigen Tagen wird in den Medien darüber spekuliert, dass Gisel sein Amt früher – geplant war offiziell Ende 2018 – abgeben könnte. Der Grund soll eine Beziehung zur im Sommer zurückgetretenen Verwaltungsrätin Laurence de la Serna (50) sein, schreibt auch das «Tagblatt». Die Bank habe erst vor Kurzem davon erfahren. Eine Raiffeisen-Sprecherin wollte zu den «Spekulationen» nichts sagen.

Im Laufe dieser Woche sei Gisel zum Schluss gekommen, dass dieser Schritt besser sei für seine Bank und für ihn selber – auch wenn es ihm sehr schwerfalle, will der «Blick» wissen.