Die Frau – die bessere Unternehmerin?
22.02.2019

Die Frau – die bessere Unternehmerin?

Am Dienstag, 7. Mai, findet der SIGA ladies day 2019 statt. Das Thema ist für die Organisatoren keine Frage, sondern eine Aussage: Hinter vielen Unternehmen stehe eine starke Unternehmerin. Der SIGA ladies day 2019 lädt dazu ein, darüber nachzudenken, ob und warum Frau nicht nur eine sehr gute, sondern oftmals die bessere Unternehmerin ist. Die Referentinnen steuern Inputs und Erfahrungen bei.

Vom 4. bis 11. Mai ist in Mels Sarganserländer Industrie- und Gewerbeausstellungs-, kurz: SIGA-Zeit. Ein attraktiver Messerundgang erwartet die Besucher in Mels genauso wie Live-Musik und lange Nächte.

Nicht fehlen dürfen auch die vielzähligen Veranstaltungen, die längst als fester Bestandteil zur SIGA gehören. Nebst einem Seniorennachmittag, dem e’mobile Forum zum Thema Mobilität und dem grossen Wirtschaftsforum SIGA forum 2019 dürfen sich die Frauen am Dienstag, 7. Mai auf einen spannenden SIGA ladies day 2019 freuen.

Das Thema: Die Frau – die bessere Unternehmerin! Denn ja – Gründerin, Inhaberin, CEO, CFO, Buchhalterin – wo wäre die Wirtschaft ohne Frauen? Bestimmt nicht, wo sie heute ist, schreiben die Organisatoren. Denn Frauen verfügen über besonders wertvolle Eigenschaften und ganz spezielle Unternehmerinnen-Gene: Innovationskraft und Vorstellungsvermögen, Querdenken wie klares Denken, Bauchgefühl und Intuition. Dennoch fehlen auch konsequentes Handeln, Praxisorientiertheit und Umsetzungsstärke nicht. Ganz zu schweigen vom sympathischen Auftreten!

Referentinnen
Mit hochkarätigen Referentinnen sei es den SIGA-Machern erneut gelungen, ein echt starkes Frauen-Team auf die Bühne des SIGA ladies day 2019 einzuladen. Nach der Begrüssung durch Gastgeberin Jeannette Romer, Bank Linth LLB AG, wird die St. Galler Kantonsratspräsidentin Imelda Stadler ein Referat halten zum Thema „Salto oder Spagat?“. Als ehemalige Präsidentin des St. Galler Turnverbandes weiss sie, dass bei Herausforderungen – wie auch beim Üben von Salto und Spagat – immer gilt: Sie annehmen, dranbleiben und dazu eine Portion Hartnäckigkeit gepaart mit Charme ist das Rezept, um zum Ziel zu kommen.

„Frauen, zeigt und getraut euch!“ ist das Thema von Brigitte Lüchinger, Mitinhaberin der Lüchinger Metallbau AG und Präsidentin des Arbeitgeberverbandes Rheintal. Ihr ist es ein grosses Anliegen, Frauen zu ermutigen, sich aktiv einzubringen, Ämter und Mandate zu übernehmen und trotz Mutterrolle mit Teilzeitpensum im Berufsleben zu bleiben.

Nach einer musikalischen Einlage durch Scarlette Stocker & Band TARA sowie einer Erfrischungspause wird Daniela Ospelt, HR-Fachfrau, KMU-Managerin, Erwachsenenbildnerin und Personal- und Businesscoach, die Frage „Besser oder einfach anders?“ aufwerfen. Sie wird in ihrem Referat auf die unterschiedlichen Sicht- und Vorgehensweisen von Männern und Frauen eingehen, aber auch auf die Themen Selbstbewusstsein, Selbstwert, Eigen- und Fremdbild.

Keynote-Speakerin Nicole Brandes ermutigt Frauen in ihrem Referat zum Ende der Veranstaltung, nicht auf Chancen zu warten, sondern selbst Chance zu sein. Sie fordert dazu auf, an das eigene Potenzial zu glauben und es auszuschöpfen.

Talkrunde mit regionalen Gästen
Anschliessend an die Referate wird Moderatorin Brigitte Schöb mit drei regionalen Power-Frauen aus der Region – Nicole Becker, Geschäftsführerin Revion Treuhand AG, Bettina Manz, Inhaberin Werbeagentur Die Eine und Petra Jordan von Jordan Consulting + Coaching – einen spannenden Talk zum Thema führen. Um 17.30 Uhr wird es Zeit, zu einem genussvollen und austauschreichen Networking-Apéro überzuleiten und damit den SIGA ladies day 2019 abzurunden.

Anmeldungen
Für einen Teilnehmerbeitrag von 100 Franken wird beim SIGA ladies day 2019 viel geboten. Zusätzlich zum Programm mit grossartigen Referaten sind ein Networking Apéro riche, Erfrischungsgetränke und Weinspezialitäten, der Eintritt zur SIGA messe 2019, der Zutritt zum Abend-Event mit Live-Band sowie der Parkplatz inklusive. Das Frauenforum SIGA ladies day 2019 wird durch das Patronat der FAGS Frauen- Arbeitsgemeinschaft Sarganserland, von der Bank Linth LLB als Presenting Partnerin und von weiteren Haupt- und Co-Sponsoren unterstützt. Die Platzzahl ist limitiert, eine frühzeitige Anmeldung somit empfehlenswert.

Die Anmeldung erfolgt über die SIGA Ausstellung AG, www.siga-messe.ch.
Anmeldeschluss: 19. April 2019.