07.05.2018

Die Berit-Reha- & Kurklinik ist eröffnet

Die neue Rehabilitations- und Kurklinik der Berit am ehemaligen Standort Niederteufen ist eröffnet. Gefeiert wurde die Neueröffnung mit einem VIP-Fest am Freitagabend und einem Tag der offenen Tür am Samstag.

Die schönsten Bilder des Eröffnungswochenendes finden Sie hier.

Zahlreich kamen die Gäste bei herrlichem Sonnenschein, um die neueröffnete Rehabilitations- und Kurklinik in Niederteufen zu besichtigen. Die stilvollen Patientenzimmer mit Sicht auf den Alpstein hinterliessen einen bleibenden Eindruck. Viel Anklang fanden auch der grosse Therapieraum mit atemberaubenden Ausblick und das funkelnagelneue Therapiebad aus Edelstahl.

Viele konnten gar nicht glauben, dass alle Versicherungsklassen die Möglichkeit haben, die Leistungen der Berit-Klinik in Anspruch zu nehmen. Mit anderen Worten: Die Berit-Klinik steht nicht nur privat versicherten Kunden offen, sondern auch allgemein oder halbprivat versicherten.

Auch die drei Fachvorträge von renommierten Belegärzten der Berit-Klinik erfreuten sich grosser Beliebtheit. Die Besucher konnten sich so aus erster Hand über die Rehabilitation, die Arthrose des Kniegelenks sowie über die massgeschneiderte Rehabilitation nach einer Wirbelsäulen-Operation informieren und im Anschluss persönlich das Gespräch mit den Ärzten suchen.

Am Tag der offenen Tür wurde viel geboten, so auch ein gut besuchtes Festzelt. Für musikalische Unterhaltung sorgte das „Appenzeller Echo“. Die jüngsten Gäste hatten sichtlich Spass am Kinderschminken und schmückten sich stolz mit Kindertattoos. Der FC-St.Gallen-Spieler Miro Muheim verteilte Autogramme an seine Fans – die sogar ihre eigenen Fussbälle und Shirts zum signieren mitbrachten. Die Berit-Klinik sorgte für das leibliche Wohl der Gäste und überzeugte mit den offerierten Köstlichkeiten. Dank „Fotokasten“ bleibt dieser gelungene Anlass mit lustigen Fotos noch lange in Erinnerung.

Bereits am Freitagabend konnten sich die geladenen Gäste von der neu eröffneten Klinik ein Bild machen; im Festzelt bekamen sie nicht nur von Direktor Peder Koch Sinn und Zweck der neuen Reha- und Kurklinik vorgestellt, sondern Matthias Hüppi und Alain Sutter vom FC St.Gallen unterstrichen im launigen Gespräch mit Moderator Lukas Studer auch die gute und wichtige Zusammenarbeit der Berit-Klinik mit dem Ostschweizer Fussballclub.